Sprache:

PROJEKT

Zulawska Loop is attractive tourist and natural waterway that connects waterways of the Vistula River, the Martwa River, the Szkarpawa River, the Krolewiecka Vistula River, the Nogat River, the... mehr »

VIRTUELLE TOUR

Das Zentrum für Virtuelle Besichtigung und Freizeit der Werder-Schleife ist eine multimediale Plattform, welche auf beeindruckende Art und Weise die im Rahmen der Entwicklung von Häfen und... mehr »

E-REISEHUHRER

Der virtuelle Reiseführer über die Werder-Schleife ist ein Nachschlagewerk über Wasserwege im Weichseldelta und Frischen Haff. Das Tool ermöglicht den Wassersportlern notwendige Informationen... mehr »

GRUNDLANGE

Der Weichsel-Werder-Ring ist ein touristisch und naturattraktiver Wasserweg, von die Wasserstraßen die Weichsel (Wis³a), die Tote Weichsel (Martwa Wis³a), die Elbinger Weichsel (Szkarpawa), die... mehr »

AKTUELLE INFORMATIONEN

Datum: 2014-04-28, Zeit11:52:41

Ein sehr wichtiges Ereignis für die Segler war die Eröffnung der Zugbrücke über der Schleuse in Przegalino. Die seit langem erwartete Investition ermöglicht es, mit einem Jacht aus den Häfen und Anlegestellen der Trójmiasto in die Weichsel, und weiter in den Frischen Haff zu fließen, ohne die Segel einzuholen und die Masten zu klappen. Die Investition, deren Wert 11,6 Mio. PLN betrug, wurde im Rahmen des Projekts „Werderschleife –... mehr »

Datum: 2014-04-28, Zeit11:51:20

Am Sonntag, 27. Mai fand die feierliche Eröffnung der Anlegestelle für die Segler in Bia³a Góra. Es ist eine von mehreren Investitionen, die im Rahmen des Projekts „Werderschleife – Entwicklung des Wassertourismus. Etappe I“ realisiert wurden. Bia³a Góra befindet sich an dem Ort, wo sich drei Flüsse: Weichsel, Nogat und Liwa treffen. Bekannt ist es vor allem für sein beeindruckendes hydrotechnisches System. Es ist eine... mehr »

Datum: 2014-04-28, Zeit11:50:03

In Braniewo, an der Pas³êka-Fluss wurde eine Anlegestelle für die Segler errichtet, die lediglich 8 km vom Frischen Haff entfernt ist. Das neugebaute Objekt besteht aus einem Steg, der sich am linken Ufer der Pas³êka innerhalb der Altstadt befindet. Dieser Wasserteil der Anlegestelle besteht aus drei 10 m langen Stegen, zwei Fallreeps und einer Slipanlage. Hier können kleine Boote der Binnenschifffahrt sowie die Jachten anlegen. Auf dem... mehr »

Datum: 2014-04-28, Zeit11:48:50

Die Schleuse Gdañska G³owa, die die Weichsel von der Elbinger Weichsel trennt, wurde endlich elektrifiziert. Es ist eine sehr wichtige Erleichterung für die Segler auf dem Wasserweg von Gdañsk bis zum Frischen Haff. Bisher wurde das Objekt durch Mechanismen mit manuellem Antrieb bedient. Im Rahmen dieser Investitionsaufgabe wurden folgende Arbeiten ausgeführt: die elektrische Installation der Versorgung und der Steuerung mit... mehr »

Datum: 2014-04-28, Zeit11:47:28

Malbork ist die größte Stadt auf der Strecke des Nogat-Flusses. Dieser Fluss bildet den südlichen Arm der genannten Werderschleife, weil indem man Nogat, Weichsel und Elbinger Weichsel entlang fließt, macht man genau eine Schleife und kehrt an den Ausgangspunkt zurück. Bisher hatten die Segler und Wassersportler in Malbork keine professionelle Marina mit allen notwendigen Einrichtungen zur Verfügung. Es gab keinen Platz mit Toiletten und... mehr »

Datum: 2014-04-28, Zeit11:45:48

Eine der ersten Anlegestellen, die im Rahmen der I Etappe des Projekts „Werderschleife“ gebaut wurde. Sie befindet sich auf dem 23 km der Elbinger Weichsel – an deren rechtem Ufer, gleich neben der Mündung der Elbinger Weichsel in das Frische Haff. Das ist der perfekte Ausgangspunkt für die Ausflüge in unterschiedliche Richtungen. Die Anlegestelle wurde mit der Hochwasserschutzmauer in zwei Teilen eingeteilt. Der Wasserteil ist... mehr »

Datum: 2014-04-28, Zeit11:42:45

Drewnica ist ein Dorf an der Elbinger Weichsel Elbinger Weichsel, das den Wassersportlern vor allem wegen seiner der Brücke bekannt ist – heute ist es die Zugbrücke, früher gab es hier die Pontonbrücke. Ab Sommer 2011 kann man in Drewnica an den Stegen vor und hinter der Brücke die Boote anlegen. Die Stege sind das erste durchgeführte Element des Projekts „Werderschleife (Pêtla ¯u³awska) – Entwicklung des Wassertourismus.... mehr »

Januar 2018
Son Mon Di Mi Do Fr Sam
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
             

22

Januar 2018

 (30%)

 (24%)

 (25%)

 (21%)

Wenn Sie sich über verschiedene Veranstaltungen und Events mit der Schleife verbunden informiert werden möchten ¯u³awska den Newsletter abonnieren. Geben Sie Ihre E-Mail und kommen unserer Datenbank

Sie können jederzeit den Newsletter abbestellen, indem Sie auf den Link in der Fußzeile per E-Mail eingereichten





~Admin

¯adne posty (je¶li nie s± obra¼liwe) nie s± usuwane z naszego forum....

~EDU

O jakich ³odziach mowa?

~salo

Podzieli siê kto¶ wiedz± o planowanych w tym roku sp³ywach, regatach,...

Projekt wspó³finansowany przez Uniê Europejsk± z Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego

Urz±d Marsza³kowski Województwa Pomorskiego, Departament Infrastruktury, ul. Okopowa 21/27, 80-810 Gdañsk, tel: 58 32 68 171, petla@pomorskie.eu

Zamkniêcie ¶luz i ¿eglugi na administrowanych drogach wodnych

Menu