Sprache:

AKTUELLE INFORMATIONEN

Narada nawigacyjna dotycząca Pętli Żuławskiej i Kanału Elbląskiego w Nowym Dworze Gdańskim odbyta!

Datum: 2018-03-26, Zeit12:17:04

  20 marca 2018 roku, w Sali konferencyjnej Żuławskiego Parku Historycznego w Nowym Dworze Gdańskim odbyło się spotkanie gestorów infrastruktury wodniackiej obszaru Pętli Żuławskiej i... mehr »

Pływaj i zdobywaj odznaki!

Datum: 2018-03-20, Zeit11:32:57

 Wszyscy wodniacy pływający po szlakach Pętli Żuławskiej mogą zdobywać wprowadzone przez Polskie Towarzystwo Turystyczno-Krajoznawcze odznaki: złotą, srebrną oraz... mehr »

Pętla Żuławska znów zauważona podczas targów w Warszawie!

Datum: 2018-03-15, Zeit13:11:41

30. edycja Targów Sportów Wodnych i Rekreacji WIATR i WODA odbyła się w dniach od 8 do 11 marca w EXPO XXI w Warszawie.   Podczas targów swoje produkty zaprezentowało... mehr »

Już wkrótce jubileuszowe targi Wiatr i Woda z Pętlą Żuławską

Datum: 2018-02-14, Zeit08:27:02

30. Targi WIATR i WODA odbędą się w tym roku w Centrum EXPO XXI w Warszawie w dniach 8-11 marca.  Jubileuszowe Targi zapowiadają się wyjątkowo. Obok rekordowej ekspozycji wystawców... mehr »

Zapraszamy na wspólny rejs z Gdańska do Kłajpedy

Datum: 2018-02-13, Zeit14:06:27

W ramach działań promocyjnych programu South Coast Baltic, którego Pętla Żuławska jest beneficjentem, zapraszamy do udziału we wspólnym rejsie z Gdańska do Kłajpedy przez Kaliningrad w dniach... mehr »

Dusseldorf gościł Pętlę Żuławską

Datum: 2018-02-13, Zeit12:28:05

Od 20 do 28 stycznia Pętla Żuławska promowała się podczas targów Boot w Dusseldorfie. Rozbudowane stoisko (z racji między innymi wspólnej promocji południowego wybrzeża Bałtyku w ramach... mehr »

ZUM ARCHIV

Unionsinvestitionen hinsichtlich Touristik in der Woiwodschaft Pommern freigegeben!

Datum: 2017-12-18, Zeit15:08:44

Der Bau und Ausbau von Häfen, Segelanlegestellen, Anlegestegen sowie die ganze Infrastruktur von Paddelbootwegen und neue Radwege – das alles entsteht dank Projekten, die mit dem Beschluss des Vorstands der Woiwodschaft Pommern eine Finanzierungshilfe im Rahmen des Regionalen Operationellen Programms der Woiwodschaft Pommern für die Jahren 2014-2020 erhalten haben.

Am Montag, den 11. Dezember laufenden Jahres haben die Marschälle Mieczysław Struk und Wiesław Byczkowski sowie der Vorstandsmitglied der Woiwodschaft Pommern Ryszard Świlski mit den Oberhäupter pommerscher Gemeinden im Jazz-Saal der Baltischen Philharmonie Verträge unterschrieben, kraft deren diese Projekte eine EU-Finanzierungshilfe erhalten werden.   .

Die Investitionen gehören zu drei strategischen Touristikvorhaben der Woiwodschaft Pommern: „Pommersche Paddelbootwege”, „Die Entwicklung des Wassertouristikangebots im Gebiet der Żuławy-Schleife und der Danziger Bucht“ sowie „Pommersche Radwege von internationaler Bedeutung R-10 und der Weichselradweg  R-9". Das Marschallamt der Woiwodschaft Pommern setzt die Abwicklung von strategischen Vorhaben fort und erteilt finanzielle Beihilfe aus EU-Geldmitteln. Ihre sachliche Umsetzung sowie die Eigenleistung obliegen den pommerschen Gemeinden. Der Gesamtwert dieser Verträge beträgt über 203 Mio. PLN, worunter fast 129 Mio. PLN die EU-Finanzierungshilfe bildet.

Dank der Projektumsetzung wird in der Region der Danziger Bucht und der Żuławy-Schleife, die in der Sommersaison eine Menge nach aktiven Freizeitaktivitäten suchenden Touristen anzieht, eine moderne Segelinfrastruktur entstehen: Anlegestellen, Stege mit Fallreeps und befestigten Ufern, Straßen mit Parkplätzen, Hybridbeleuchtung und Überwachungssystem. Neue Grünanlagen werden zur Attraktivität dieses Geländes beitragen, und Sanitärcontainers sowie Stadtmöbel für den Komfort der Touristen sorgen. Die Investitionen ermöglichen die Bewirtschaftung von Wasserwegen und die Weiterentwicklung der Wassertouristik im Gebiet der Unteren Weichsel und des Frischen Haffs. Die Segelanlegestellen werden das entstandene Netz der Żuławy-Schleife mit den Häfen der Danziger Bucht verbinden. Kais und Flussufer werden als Touristikgebiete sowie Veranstaltungsorte für Sport-, Erholungs- sowie regionale Kulturereignisse fungieren.  Dies gestattet eine Expansion von u.a. aktiver Wassertouristik (Segeln, Paddeln, Rudern), Motorboottouristik, Hauseboating sowie vom Wasserleistungssport. Diese Initiativen ermöglichen die Entwicklung eines Netzes von Anlegestellen, die dem inländischen und internationalen Segelwegesystem gehören.

Eine besondere Touristenattraktion wird die Eröffnung eines neuen Schifffahrtswegs auf der Tuja durch Inbetriebnahme von bisher nicht funktionierenden Zugbrücken bilden. Der Gesamtwert aller realisierten Projekte beträgt über 21 Mio. PLN. Die dafür bestimmte EU-Beihilfe beläuft sich auf über 16 Mio. PLN. Die Projekte werden durch die Gemeinden Kosakowo, Jastarnia, Sopot, Kwidzyn, Cedry Wielkie, Pruszcz Gdański sowie durch den Landkreis Nowy Dwór umgesetzt.

Dank Finanzierung neuer Projekte im Rahmen der Pommerschen Paddelbootwege ist es möglich, diese Wasserwege und die den pommerschen Flüssen entlang gelegene Gebiete den Kanuten zur Verfügung zu stellen und ihre Sicherheit durch Ausbau und Verbesserung der touristischen Infrastruktur zu gewährleisten. Die Wege werden komplex gekennzeichnet, es werden neue regionale und überregionale Objekte öffentlicher Touristikinfrastruktur entstehen. Die Projekte werden durch die führenden Partnern umgesetzt: die Städte Danzig und Kwidzyn sowie die pommerschen Gemeinde. Insgesamt werden im Rahmen der EU-Finanzierungshilfe 66 Partner gefördert, und die Gesamtheit der geplanten Vorhaben soll bis zum Jahr 2019 realisiert werden. Der Gesamtwert der abgewickelten Investitionen beträgt 50 Mio. PLN. Die dafür zuerkannte Finanzierung beläuft sich auf einen Betrag von 42 Mio. PLN.

Alle im Rahmen des Projekts ausgeführten Handlungen und Arbeiten werden die Zugänglichkeit der Kultur- und Naturerbe des Weichseldeltas und der Danziger Bucht sowohl für Einwohner, als auch Touristen erheblich erhöhen.

April 2018
Son Mon Di Mi Do Fr Sam
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
             

23

April 2018

Czy twoim zdaniem do pływania po Pętli Żuławskiej przydałaby się nowa aplikacja z nawigacją na telefon?

JA (66%)

NEIN (34%)

Wenn Sie sich über verschiedene Veranstaltungen und Events mit der Schleife verbunden informiert werden möchten Żuławska den Newsletter abonnieren. Geben Sie Ihre E-Mail und kommen unserer Datenbank

Sie können jederzeit den Newsletter abbestellen, indem Sie auf den Link in der Fußzeile per E-Mail eingereichten





~Admin

Żadne posty (jeśli nie są obraźliwe) nie są usuwane z naszego forum....

~EDU

O jakich łodziach mowa?

~salo

Podzieli się ktoś wiedzą o planowanych w tym roku spływach, regatach,...

Projekt współfinansowany przez Unię Europejską z Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego

Urząd Marszałkowski Województwa Pomorskiego, Departament Infrastruktury, ul. Okopowa 21/27, 80-810 Gdańsk, tel: 58 32 68 171, petla@pomorskie.eu

Wznowienie pracy śluz oraz otwarcie żeglugi

Menu