Sprache:

GRUNDLAGEN

Kennzeichnung der Fahrwasser

Kennzeichnung der Navigation

Vademecum eines Wassersportlers

sicheres Segeln auf dem Frischen Haff

Womit kann geschwommen werden?

Dekalog eines Wassersportlers

Info-Blätter

Schleusen

Brücken

 

PROJEKT

Zulawska Loop is attractive tourist and natural waterway that connects waterways of the Vistula River, the Martwa River, the Szkarpawa River, the Krolewiecka Vistula River, the Nogat River, the... mehr »

VIRTUELLE TOUR

Das Zentrum für Virtuelle Besichtigung und Freizeit der Werder-Schleife ist eine multimediale Plattform, welche auf beeindruckende Art und Weise die im Rahmen der Entwicklung von Häfen und... mehr »

E-REISEHUHRER

Der virtuelle Reiseführer über die Werder-Schleife ist ein Nachschlagewerk über Wasserwege im Weichseldelta und Frischen Haff. Das Tool ermöglicht den Wassersportlern notwendige Informationen... mehr »

Kennzeichnung der Fahrwasser

- Als Fahrwasser werden zum Segeln geeignete Wasserstraßen bezeichnet. Hier ist darauf aufmerksam zu machen, dass alle erforderlichen Segelbedingungen durch die idealen Gewässereigenschaften garantiert werden. Für alle Hindernisse, welche über den Fahrwassern herabhängen, werden ideale Breite, Tiefe und Höhe festgelegt, ohne damit die Größe von Wasserfahrzeugen, welche diese Fahrwasser durchfahren, begrenzt zu haben. Die Schiffbarkeit kennzeichnet u.a. die Transitmindesttiefe, welche eine 50 cm breite Wasserschicht zwischen dem Schiffsboden und der Flußsohle zu garantieren hat.

- Je nach Wasserstromrichtung werden die Seiten des Fahrwassers markiert. Die rechte Seite des Fahrwassers markiert das Ufer rechts von einem flussabwärts fahrenden Schiff.

- Die Fahrwasser sind gekennzeichnet: Die rechte Seite des Fahrwassers markieren die roten Stumpftonnen. Die linke Seite des Fahrwassers markieren hingegen die grünen Kegeltonnen. Die Kugeltonnen mit der Kombination der Farbe grün und rot markieren Hindernisse, welche zu vermeiden sind. Am Ufer befinden sich auch Hinweis-, und Warnzeichen. Hier gibt es u.a. die gelben Kreuze, welche über den Übergang der Wasserströmung zum gegenüberliegenden Ufer informieren. Die roten Flaggen oder eine der österreichischen Flagge ähnlichen Tafel informieren über das Schließen des Fahrwassers. Dieses Zeichen ist oft an Fähren, die quer über einen Fluss fahren, angebracht.

- Vom 11. km der Toten Weichsel (Martwa Wis³a) und dem Elbing- Fluss (rzeka Elbl±g), der ins Frische Haff (Zalew Wi¶lany) mündet, beginnt das Seewasser. Für den Meeresraum gilt die Markierung nach dem IALA- System- Region A. Diese rote Markierung kennzeichnet die linke Seite des Fahrwassers. Durch die Markierung des Fahrwassers (farwater) vom Meer bis zur Einfahrt zum Hafen ist die Seitenmarkierung mit der Flusskennzeichnung kompatibel. Die Wassersportler haben große Interessen an den gelb- schwarzen Leuchttonnen, deren Toppzeichen und Verlegung der Streifen über die geografische Lage eines Hindernisses informieren (Kardinalsystem). Nur bei Tageslicht haben sich Erholungswasserfahrzeuge auf den Binnenfahrwassern und auf dem Frischen Haff zu bewegen.

November 2017
Son Mon Di Mi Do Fr Sam
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
             

21

November 2017

Mochten Sie ein Werder Ring besuchen?

Ja (41%)

Nein (25%)

Ich weiss nicht (33%)

Wenn Sie sich über verschiedene Veranstaltungen und Events mit der Schleife verbunden informiert werden möchten ¯u³awska den Newsletter abonnieren. Geben Sie Ihre E-Mail und kommen unserer Datenbank

Sie können jederzeit den Newsletter abbestellen, indem Sie auf den Link in der Fußzeile per E-Mail eingereichten





~Matti

A kalendarium? Dlaczego tam nie ma tej imprezy? Kiedy¶ mo¿na by³o...

~salo

Po zesz³otgodniowym rejsie po Pêtli podczas którego pierwszy raz...

~salo

Rzezczywi¶cie pomosty w Bia³ej Górze to raj dla koneserów wypoczynku...

Projekt wspó³finansowany przez Uniê Europejsk± z Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego

Urz±d Marsza³kowski Województwa Pomorskiego, Departament Infrastruktury, ul. Okopowa 21/27, 80-810 Gdañsk, tel: 58 32 68 171, petla@pomorskie.eu

Komunikat nr 42/2017 dot. zmian w oznakowaniu ¿eglugowym na drogach wodnych na sezon zimowy 2017/2018

Menu